Employee Self Service – HRlab als All-in-One HR Lösung ermöglicht es, allen Mitarbeiter Ihre Abwesenheiten und Stammdatenänderungen orts- & zeitunabhängig zu erfassen.

Employee Self Service im Überblick

  • Urlaubsantrag und Krankmeldung via PC oder mobilem Endgerät
  • Aktualisierung Adress- und Bankdaten
  • Online-Erfassung von Stammdaten durch neue Mitarbeiter (auch vor Eintritt)
  • Zugriff auf Arbeitsvertrag, Gehaltsabrechnungen und andere Dokumente
  • Persönliche An- und Abwesenheitsübersicht
  • Optional Überblick über (anonymisierte) Abwesenheiten auf Abteilungs- oder Standortebene
  • Erfassung eigener Notizen und Upload privater Dokumente möglich

TRY HRLAB FOR 14 DAYS

Monitor mit HRlab Feature Employee Self Service

Gängige IT-Lösungen im Personalbereich wie Lohnabrechnungs- oder Zeitwirtschaftssysteme helfen zwar, die Arbeit der damit betrauten Verantwortlichen effizienter zu gestalten. Sie verhindern aber häufig nicht, dass weiterhin manuelle und damit zeitaufwändige Prozesse genutzt werden müssen, um Mitarbeitern

  • ihre Gehaltsabrechnungen zukommen zu lassen,
  • Urlaub zu beantragen und genehmigen,
  • Stammdaten von Neueintritten zu erfassen oder
  • Krankmeldungen zu bearbeiten.

Eine konsequente Digitalisierung bedeutet dagegen, Mitarbeiter bestmöglich zu integrieren (Employee Self Service). Sie so viele Prozesse wie möglich elektronisch selbst erledigen zu können.

HRlab bindet daher alle Mitarbeiter bestmöglich ein. Diese können nicht nur Urlaubsanträge oder Krankmeldungen via PC, Smartphone oder Tablet orts- und zeitunabhängig erfassen, sondern auch Adress- oder Bankkontoänderungen oder bei Bedarf neu erworbene Qualifikationen und Zertifikate. Daneben erhalten die Mitarbeiter Zugriff auf die in Ihrem Profil abgelegten Gehaltsabrechnungen und andere für sie freigegebene Dokumente.

Aufgaben, Termine sowie Unternehmens- oder Abteilungsneuigkeiten werden unterstützt durch Push-Nachrichten kommuniziert. Diese Benachrichtigungen sind im eigenen Mitarbeiterprofil jederzeit sichtbar. Sehr hilfreich ist zudem ein Überblick über (anonymisierte) Abwesenheiten der Kollegen aus der eigenen Abteilung oder des eigenen Standorts gewährt werden. Neue eintretende Mitarbeiter können direkt im System Daten wie Sozialversicherungsnummer, Krankenkasse oder Steuer-ID eingeben, womit isolierte Erfassungsformulare in Papierform oder als Datei und die Verarbeitung der damit übermittelten Daten entfällt.