Unsere ganzheitliche HR Software bietet einen intuitiven und sehr transparenten Umgang mit Anträgen für Urlaub, Überstundenausgleich und Homeoffice an. Deren Genehmigung kann über einen mehrstufigen Prozess erfolgen.

Urlaub im Überblick

  • Einfache Beantragung und Genehmigung
  • Abteilungsüberblick zur Ressourcenplanung
  • Transparente Darstellung des Urlaubskontos
  • Zusatzurlaub für längere Betriebszugehörigkeit und Behinderung konfigurierbar
  • Frei definierbarer Übertrag und Verfall von Resturlaub
  • Optional mehrstufiger Genehmigungsprozess
  • In gleicher Weise nutzbar für Sonderurlaub, Überstundenausgleich, Homeoffice u.a.

HRLAB 14 TAGE TESTEN

Monitor mit HRlab Feature Urlaub

Eine komfortable und übersichtliche Verwaltung von Urlaub und anderen geplanten Abwesenheiten ist für gute HR-Systeme unverzichtbar. Cloud-basierte Lösungen bieten hier zusätzlich den Vorteil, dass Mitarbeiter problemlos Anträge auch außerhalb ihrer Arbeitszeit stellen und sich über Genehmigung oder freie Urlaubskapazitäten informieren können. Um die von Unternehmen zu Unternehmen häufig unterschiedlichen Genehmigungsprozesse und Regeln bezüglich Anspruch, Resturlaub abzubilden, muss eine flexible Konfiguration möglich sein. Andernfalls entstehen vermeidbare manuelle Korrekturaufwände.

HRlab bietet ein intuitives und gleichzeitig sehr transparentes Handling von Anträgen für Urlaub, Überstundenausgleich, Homeoffice sowie deren Bearbeitung. Genehmigungsprozesse können bis auf Mitarbeiterebene individuell konfiguriert werden, wobei über eine Kalenderansicht und frei definierbare Schwellwerte schnell erkennbar ist, ob bei Freigabe eines Antrags noch ausreichend Ressourcen in der jeweiligen Abteilung verbleiben.

Eine übersichtliche Darstellung der offenen und genehmigten Urlaube sowie der jeweiligen Urlaubskonten ermöglicht einen schnellen und verständlichen Überblick zu allen urlaubsbezogenen Fragen und Anforderungen. Der Urlaubsanspruch kann als Standard je Standort, aber auch abweichend für einzelne Mitarbeiter konfiguriert werden. Ergänzend wird Zusatzurlaub bei Behinderung sowie bei Bedarf für eine längere Betriebszugehörigkeit berücksichtigt.