Monitor mit HRlab Feature Reporting & Auswertungen

Im Überblick

  • Umfassende Standardreports
  • Berichte für Abwesenheiten, Personalstruktur, Fluktuation u.a.
  • Individuelle Auswertung von über 200 Stammdaten
  • Hochflexible Report-Erstellung auf Pivot-Basis
  • Grafische Präsentation und Exportfunktion
  • Darstellung auf beliebigen Organisationsebenen
  • Zugriffsrechte nach Bedarf konfigurierbar

Auch das detaillierteste HR-System verliert erheblich an Wert, wenn die verarbeiteten Daten nicht effizient und flexibel ausgewertet werden. Eine große Auswahl vorgegebener Berichte mit ansprechend gestalteten Grafiken wirkt hier auf den ersten Blick wie eine angemessene Lösung, jedoch erfordern individuelle Bedürfnisse und Spezialanalysen regelmäßig eine höhere Flexibilität im Auswertungsdesign. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass bei einer konsequenten Datenpflege sehr viele Stammdaten analysierbar sind, die nur bei einer extrem großen und damit aber auch unübersichtlichen Auswahl an standardisierten Reports ausreichend abgedeckt werden können.

HRlab bietet daher neben einer umfassenden Auswahl an Standardreports für Abwesenheiten, Personal- und Entlohnungsstruktur mehrere Möglichkeiten, seine breite Datenbasis individuell und bedarfsgerecht auszuwerten. Über 200 Stammdaten können frei zusammengestellt und bei Bedarf gefiltert werden, um die jeweils gewünschte Datensatzstruktur zu erhalten. Alternativ bieten pivot-basierte Daten-Cubes die Möglichkeit, Daten auch in mehreren Dimensionen darzustellen und zu analysieren. In beiden Varianten lassen sich häufig genutzte Abfragen selbstverständlich speichern und damit einfach zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufrufen. Export, variable Formatierung und freie Definition der Zugriffsrechte sind weitere Features, die ein komfortables Handling unterstützen.