Monitor mit HRlab Feature Vorbereitende Lohnabrechnung

Im Überblick

  • Management aller gehaltsrelevanten Informationen
  • Detaillierte Pflege von Steuer- und Sozialversicherungsdaten
  • Berücksichtigung aller Brutto-Entgeltkomponenten und Nettobe- und abzügen
  • Einfache Erfassung von Bewegungsdaten (Einmalzahlungen, Arbeitsstunden u.a.)
  • Effiziente Aufbereitung und Ausgabe aller abrechnungsrelevanten Daten
  • Verwaltung von Zusatzleistungen wie BAV, Firmen-Kfz und Benefits
  • Lohnarten flexible konfigurierbar

Sehr viele Prozesse und Tätigkeiten in der täglichen Personalarbeit weisen eine enge Verzahnung mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung auf. Gleichzeitig ist eine hohe Transparenz z.B. des gesamten Entgeltbereich für Analysen, Beurteilungen und Gespräche wichtig. Eine unkomplizierte Erfassung und Verwaltung aller relevanten Personal-Daten sowie deren einfache und umfassende Übergabe an das jeweilige Abrechnungssystem ist daher stets von großem Vorteil.

HRlab erlaubt es, nicht nur gängige Abrechnungsdaten wie laufende Gehaltskomponenten, Nettobe- und abzüge, Steuer- und Sozialversicherungs-ID oder Krankenkasse zu verwalten, sondern auch Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Dienstwagen oder leistungsabhängige Entgelte. Variable Entgelte oder Einmalzahlungen können zudem komfortabel über Massenerfassungsformulare eingegeben werden. Änderungen oder Neuanlagen abrechnungsrelevanter Stamm- und Bewegungsdaten werden über einen gesonderten Bericht effizient aufbereitet und können damit einfach in der Lohn- und Gehaltsabrechnung erfasst werden. Alternativ ist darüber auch die flexible Implementierung von Schnittstellen zu Lohnsystemen möglich.